Naturpark Montgó

Main image

Galerie

Der Montgó ist ein Kalksteinmassiv von 753 Metern Höhe, am Meer gelegen, zwischen den Ortschaften Dénia und Xàbia. Es wurde 1987 zum Naturpark erklärt. Es verbindet sich mit dem Kap von San Antonio durch die erhöhte Plattform von Les Planes, wo Sie die Spuren der alten Agrarlandschaft zu schätzen wissen. Die Flora des Parks ist sehr reich mit über 650 Arten, darunter zahlreiche endemische Arten.

Es gibt verschiedene Pfade, die die Möglichkeit bieten, durch den Park zu wandern, der Aufstieg zum Gipfel (von dem aus man manchmal die Insel Ibiza sehen kann) ist von allen Seiten möglich und ist ein fröhlicher Ausflug, der verschiedene Landschaftseinheiten durchquert: Felsen, Anbauflächen, Pinienwälder, Kermes-Eichenhaine usw.

Das Klippengebiet von Kap San Antonio und sein Meeresboden wurden zum Meeresnaturschutzgebiet erklärt.

Das Interpretationszentrum am Camí de Sant Joan 1 bietet Informationen über die Ökosysteme des Montgó und des Naturschutzgebietes am Meeresboden des Cabo de San Antonio, die wichtigsten Routen, die traditionelle Nutzung und darüber hinaus Aktivitäten für den Besucher.


Mehr Informationen

TYPEN

Parks