Entdecken Sie bei Ihrem Besuch in Monóvar, ein praktisch einzigartiges Bauwerk und nutzen Sie die Gelegenheit, um durch die Straßen dieser charmanten Gemeinde zu schlendern.

Der Uhrenturm Torre del Reloj in Monóvar, Alicante, ist ein Bauwerk aus dem Jahr 1734 und gehört zu den interessanten Sehenswürdigkeiten dieser Stadt, die wir Ihnen definitiv für einen Ausflug empfehlen.

Dieser Uhrenturm befindet sich hoch oben, weshalb er sich deutlich vom Stadtbild von Monóvar abhebt. Das Besondere daran ist, dass es in dieser Region nicht viele Türme gibt, die nicht an ein Kirche oder ein Rathaus angebaut sind. Vor allem nicht, wenn sie, wie in diesem Fall, einen zivilen und nicht religiösen Nutzen hatten.

Der Uhrenturm von Monóvar wurde für die Unterbringung der Uhr und der Glocken entworfen und besteht aus vier Abschnitten, die sich auf einem quadratischen Grundriss überlagern. Neben der mechanischen Sonnenuhr gibt es auch eine Sonnenuhr, die im letzten Abschnitt von einer Kuppel aus glasierten Kacheln in einem leuchtenden Blau gekrönt wird.

Der Bau dieses Turms ist auf die Blütezeit der Stadt im 18. Jahrhundert zurückzuführen, als die Stadtverwaltung wahrscheinlich ein Symbol für die guten Zeiten errichten wollte. Wenn Sie sich eine Liste der Sehenswürdigkeiten in Monóvar notieren möchten, sollten Sie neben dem Uhrenturm auch die Burg, die Kirche San Juan Bautista oder das didaktische Museum für Kunst und Handwerk darauf setzen. In letzterem erfahren Sie, wie die Menschen früher gearbeitet haben, welche Geräte und Werkzeuge sie nutzten und vieles mehr.

Abgesehen davon sollten Sie Monóvar nicht verlassen, ohne den ausgezeichneten Fondillón-Wein zu probieren, ein exquisites Produkt, das sehr repräsentativ für diese Region und eine unbestreitbare Qualität hat.