Puppenmuseum

Main image

Galerie

Onil ist nicht nur ein wunderbares Ausflugsziel voller Geschichte und Traditionen, sondern gilt auch als "Wiege der Puppe". Entdecken Sie mit uns das Puppenmuseum.

Mehr Informationen

Zeitplan

De martes a domingo de 10:00h a 14:00h y sábados de 16:00h a 19:00h

Das Museo de la Muñeca - das Puppenmuseum - in Onil ist ein wunderbarer Anlass, diese Ortschaft in Alcoià mit der ganzen Familie zu besuchen und auch das Gebäude, in dem es untergebracht ist, zu bestaunen. Es befindet sich nämlich in der Casa de l'Hort, einem der interessantesten Gebäude der Stadt, durch das man sich ein authentisches Bild davon machen, wie Onil den Übergang zur Industrialisierung und zur Moderne erlebt hat.

In diesem Puppenmuseum können Sie anhand der Bräuche und Handwerke, die einige Familien der Stadt entwickelt haben, entdecken, welche Rolle Onil damals für die Spielzeugindustrie eingenommen hatte - auf weltweiter Ebene! Das Puppenmuseum stellt auch einige der Spielzeuge aus, die die Geschichte Spaniens geprägt haben und mittlerweile echte Klassiker sind, und zwar durch Puppen und Ausstellungen wie der Playmobil-Stadt.

Es handelt sich um ein Museum, das von einem gemeinnützigen Verein gefördert wird und dank der Führer, die sich in "lebendige Puppen" verwandeln, Aktivitäten und Ginkanas für die Jüngsten und die ganze Familie vorbereitet. So können Sie auf unterhaltsame Weise mehr über unsere jüngste Geschichte zu erfahren. In Onil gibt es allerdings noch weitere spannende Museen, wie das Ölmuseum von Onil oder die beiden Museen in der Palastfestung des Marqués de Dos Aguas besuchen, ein einzigartiges und interessantes Gebäude aus dem 16. Jahrhundert, in dem das Museum der Heiligen Drei Könige oder das Museum der Festeros untergebracht sind.

Onil ist eine Stadt, in der es viel zu sehen und zu erleben gibt. Finden Sie nicht auch? Nach so vielen Museumsbesichtigungen, vergessen Sie nicht, in einer Bäckerei vorbeizuschauen und Tonyas, Llengüetes, Suspiros oder Mantecados zu probieren!