Galerie

Torrevieja zollt seinen Frauen Tribut und erzählt uns durch zwei Skulpturen, die sich in verschiedenen Teilen der Stadt befinden eine romantische Geschichte rund um das Meer. Erfahren Sie mehr!

Die Legende der Bella Lola in Torrevieja ist ein guter Grund, um einige der schönsten Orte am Meer zu besuchen. Aber welche Geschichte steckt hinter der Bella Lola? Wie in vielen Städten, die historisch mit der Fischerei verbunden sind, warteten die Ehefrauen der Seeleute auf die Rückkehr der Schiffe in den Hafen, in der Hoffnung, dass das schlechte Wetter keine Menschenleben gefordert hatte. Bei Bella Lola ist nämlich genau das der Fall gewesen. Sie hatte ihren geliebten Antonio verloren und vergeblich auf das Meer hinausgeschaut und auf seine Rückkehr gewartet.

Die Bildhauerin Carmen Fraile hat zwei Werke zu dieser Legende geschaffen, von denen sich eines in der Bucht von Cala del Moro und das andere im Hafen von Levante befindet. Beide zeigen eine junge Frau, die auf das Meer hinausschaut, als ob sie wartet. Sie wurden auch als Hommage an die Frauen von Torrevieja ausgewählt. Wenn Sie Torrevieja besuchen, sollten Sie sich also diesen Skulpturen nähern, denn hier können Sie unglaubliche Fotos schießen.

Abgesehen davon, gibt es noch zahlreiche weitere Aktivitäten in Torrevieja. Wir empfehlen Ihnen, das unglaublich Klima zu nutzen und den Stränden dieser Stadt in La Vega Baja auch das Meeres- und Salzmuseum, das modernistische Kasino am Meer und natürlich die magische rosa Wasserfläche des Naturparks Las Lagunas de la Mata y Torrevieja zu besuchen. Vergessen Sie nicht, dass Sie sich in einer Stadt befinden, die stark von der Seefahrt geprägt ist und deren Gastronomie Sie begeistern wird. Probieren Sie auf jeden Fall den Fischeintopf oder eines der köstlichen Reisgerichte.

Mehr Informationen
Zeitplan

Abierto todo el año