Turm Capicorb und das antike Hafenlager

Main image

Galerie

Die Überreste dieses Wachturms und die ihn umgebenden Gebäude machen diese Sehenswürdigkeit in Alcalà de Xivert/Alcossebre zu etwas ganz Besonderem.

Der Turm Capicorb und das antike Hafenlager befinden sich in der Nähe des Dorfes Capicorb, im Süden der Gemeinde Alcalà de Xivert/Alcossebre. Der Turm Capicorb war einst Teil eines Netzes von Wachtürmen, die alles überwachten, was sich vom Mittelmeer her näherte.

Sie geht auf das Jahr 1427 zurück und wurde vom Orden von Montesa an einer strategischen Stelle errichtet, um die Mündung des Flusses San Miguel zu bewachen.

Der Turm ist etwa 13 m hoch und hat eine ziemlich robuste Konstruktion, denn er hat 2 m dicke Umfassungsmauern. Er besteht aus einem Erdgeschoss mit einer Tür unter einem halbkreisförmigen Steinbogen, einem Mittelgeschoss und einem zusätzlichen ersten Stock oder Dach, das mit Kragsteinen verziert ist. Er ist auch für die Verwendung von Armbrüsten vorbereitet.

Das alte Hafenlager neben dem Turm Capicorb befindet sich in El Renquet, einer ehemaligen Siedlung. Das an eine Festung erinnernde Lagerhaus wurde im 18. Jahrhundert erbaut. Es handelt sich um ein zweischiffiges Gebäude mit einem Innenhof, das seine ursprünglichen Farben und sein ursprüngliches Aussehen bewahrt hat.

Diese Gegend ist einen Besuch wert, wenn Sie sich in Alcalà de Xivert/Alcossebre aufhalten, einer Ortschaft, die dank ihrer schönen Buchten und Strände, der Ausläufer der Sierra de Irta, ihrer köstlichen Gastronomie und ihres breiten Dienstleistungsangebots viel zu bieten hat. Lassen Sie sich diesen Ausflug nicht entgehen und kommen Sie bei Ihrer nächsten Mittelmeerroute durch Castellón vorbei!