Kirche Primitiva

Main image

Galerie

Im historisches Stadtzentrum steht die alte Kirche des Erzengels Michael, das erste Symbol des christlichen Kultes. Die ersten Nachrichten über sie stammen aus dem Jahr 1249.

Sie wurde im gotischen valencianischen Stil auf einer alten Moschee erbaut und hat seit dem 18. Jahrhundert verschiedene öffentliche Nutzungen, da aufgrund der wachsenden christlichen Bevölkerung ein grösserer Tempel gebaut werden musste. 

Das Gebäude hat Strebepfeilers und Satteldach. Der Grundriss ist rechteckig und besteht aus vier Abschnitten, von denen der letzte Teil später zu seiner ursprünglichen Konstruktion hinzugefügt wurde, mit Spitzbögen vom Ende des 14. Jahrhunderts. Im dritten Abschnitt öffnet sich eine Tür, die ursprünglich Zugang zur Sakristei gab. Eine andere Seitentür, die derzeit blind war, verschaffte den Zugang zum Friedhof. 

Vor einigen Jahren wurde es restauriert und als Ausstellungsraum genutzt. Sie wurde als lokal relevantes Kulturgut erklärt.


Vor einigen Jahren wurde es restauriert und als Ausstellungsraum genutzt. Es wurde lokal relevantes Kulturgut erklärt.