Palacio Castillo Betxí

Main image

Galerie

Der Palacio Castillo Betxí ist sehr bedeutend für die bürgerlichen valencianischen Renaissance. EIn einzigartiges Kunstwerk, das Sie besichtigen sollten.

Im Herzen von Betxí befindet sich der Schlosspalast, der in der bürgerlichen valencianischen Renaissance von einzigartiger Bedeutung und einer der größten Exponenten der Adelsarchitektur war. Der Schlosspalast von Betxí, auch bekannt als Castillo de los condes de Ariza, stammt aus dem 15. bis 16. Jahrhundert und wurde 1997 zur Stätte von kulturellem Interesse erklärt.

Diese Festung wurde im Laufe der Zeit restauriert und ist definitiv einen Besuch wert, wenn Sie nach Betxí fahren. Anfänglich mag es eine römische Konstruktion gegeben haben, doch später wurden auch Überreste einer Nekropole aus islamischer Zeit gefunden. Dieser Ort ist vor allem eine mittelalterliche Festung, die zu Beginn des 16. Jahrhunderts in ein Wohngebäude umgewandelt wurde.

Im Laufe des 19. Jahrhunderts erfuhr der Palacio Castillo de Betxí sowohl eine äußerliche Umgestaltung als auch Änderungen in seinem ehemaligen Kreuzgang. Eine neue Höhe über dem Innenhof im Renaissance-Stil steht mit den Privatquartieren von Pascual Meneu in Verbindung, wo Kostümgemälde, Holzdecken, bemalte Keramikgewölbe und eine breite, mit großen weißen Marmorstücken und modernistischen Gittern gebaute Treppe erhalten geblieben sind.

Nach der Rekonstruktion kann man einen großen zentralen Innenhof mit schlanken zylindrischen Säulen, die die Bögen stützen besichtigen. Der Boden sieht mit seinen schwarzen und weißen Fliesen wie ein Schachbrett aus. Die künstlerische Entwicklung führte dazu, dass das Gebäude mit anderen Stilen verziert wurde, wie zum Beispiel dem Barockportal, dessen Hauptfassade noch heute erhalten ist.

Wenn Sie Betxí besuchen, sollten Sie unbedingt an diesen Palacio Castillo besichtigen.

Mehr Informationen

Zeitplan