La Senda XYZ

Main image

Galerie

Von Almenara nach Cuenca wurde 1938 ein Schutzwall von der republikanischen Armee erbaut, dessen Verlauf Sie heute noch in Vall d'Uixó folgen können, um mehr über die Geschichte dieser Stadt in ihrem Naturpark zu lernen.

Wenn wir über die Senda XYZ sprechen, dann geht es um einen sehr wertvollen Teil des historischen Erbes des Vall d'Uixó. Wenn man an diese Gemeinde von La Plana Baixa denkt, kommen einem als erstes die berühmten Höhlen von Sant Josep in den Sinn - ein traumhafter Ort! - oder die iberisch-römischen Stätten. Aber das ist nicht der einzige Grund, aus dem sich ein Besuch lohnt.

Die Senda XYZ wurde in Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Gemeinden des Vall d'Uixó angelegt und folgt dem Verlauf der XYZ-Linie, einer linearen Befestigungsanlage, die sich über mehr als 100 km zwischen Almenara und Cuenca erstreckte. Der Bau wurde 1938 von der republikanischen Armee durchgeführt, die damit den Vormarsch der Putschisten verhindern wollte.

Es handelt sich um keine anspruchsvolle, sondern vielmehr eine bequeme Route, die entlang der XYZ-Linie in einer Abfolge von Schützengräben, Flakbunkern, Brüstungen und anderen Arten von Kriegsbauwerken verläuft. Auf diesem Wanderweg kommen einige Routen zwischen Sant Antoni und La Cova zusammen, die keine große körperliche Anforderung erfordern und ein Erbe offenbaren, das 80 Jahre lang praktisch vergessen war.

Möchten Sie einen Spaziergang durch die Natur entlang der Senda XYZ machen und ein Erbe entdecken, das zum Nachdenken einlädt? La Vall d'Uixó bietet außerdem noch viele weitere Attraktionen, um Ihren Besuch komplett zu machen.