Galerie

In Onda kann man durch die Fliesenindustrie sehr viel über die Geschichte der Ortschaft lernen. Besuchen Sie das Fliesenmuseum und erfahren Sie mehr über die Entwicklung und den Einfluss dieses Sektors.
Mehr Informationen
Zeitplan

Dienstag bis Freitag von 11.00 bis 14.00 Uhr und von 16:00 bis 20:00 Uhr. Samstags, sonntags und an Feiertagen von 11:00 bis 14: 00h und 17:00 bis 20: 00h.

Epoche

Siglo XXI

Das Museo del Azulejo Manolo Safont in Onda präsentiert seinen Besuchern den Reichtum und die Geschichte einer Tradition, die zu einer ganzen Industrie geworden ist: die Keramik von Onda. Anhand einer Sammlung von mehr als 80.000 Objekten können Sie nicht nur erfahren, wie alles begann und wie es zu seiner Bedeutung kam, sondern auch, welche Techniken und Materialien verwendet wurden sowie einige andere Kuriositäten.

In diesem Fliesenmuseum von Onda führt die Reise durch die keramischen Stücke von der Gotik bis heute und die Sammlung wird ständig bereichert, wobei ein besonderer Schwerpunkt auf der Produktion von vor zwei Jahrhunderten liegt, als sich alles zu verändern und zu entwickeln begann.

Wir werden erfahren, wie die Maschinen in anderen Zeiten aussahen und anhand der dokumentarischen Sammlung erkennen, wie sich die verschiedenen Prozesse bei der Herstellung der Fliesen von Onda in Castellón verändert haben.

Der soziale und kulturelle Kontext, den das Museum in seinen Ausstellungen präsentiert, ist sehr interessant und Sie sollten unbedingt auch in die Videothek, die Tonbibliothek und die Bibliothek besuchen, um etwas mehr über die Veränderungen zu erfahren, die diese Industrie mit sich brachte.

Nach dem Besuch des Fliesenmuseums Manolo Safont in Onda empfehlen wir Ihnen, Ihren Rundgang durch die Altstadt fortzusetzen, die zu den eindrucksvollsten unserer Region gehört und in der vor allem die Burg hervorsticht. Sie können Ihren Rundgang auf der Plaza del Almudín beginnen und die Fassaden, Bögen, Kirchen und Brunnen bewundern, bis Sie die imposante Festung der Burg der 300 Türme erreichen.