Geschützte Landschaft der Flussmündung des Millars

Main image

Galerie

Genießen Sie die Natur in vollen Zügen und entdecken sie die geschützte Landschaft der Flussmündung des Millar. Sie werden begeistert sein.

In dieser 14 km langen Landschaftsfläche steht ganz klar die Natur im Mittelpunkt. Die geschützte Landschaft der Flussmündung des Millars befindet sich in Vila-real, Almassora und Burriana. Er ist einer der wichtigsten Flüsse der Provinz Castellón und seine Artenvielfalt begeistert jeden, der ihn besucht.

Die Flussmündung des Millars ist der erste Ort in der Region Valencia gewesen, der 2011 zum Landschaftsschutzgebiet erklärt wurde. Außerdem befinden sich hier ein ZEPA-Gebiet, ein besonderes Vogelschutzgebiet, und ein Gebiet von gemeinschaftlichem Interesse. Das letzte Stück der Gegend ist auch im Katalog der Feuchtgebiete enthalten.

Zu den herausragendsten Sehenswürdigkeiten dieses Naturgebiets gehören die Einsiedelei Santa Quiteria, der botanische Lehrpfad Calduch und Les Goles, ein wunderbarer Ort zur Beobachtung der zahlreichen Vogelarten, die in diesem Gebiet leben.

In einigen Abschnitten des Millars kann man auch gut schwimmen und die Erholungsgebiete mit der ganzen Familie genießen. Es handelt sich um einen Ort, an dem die Natur die Oberhand hat und an dem Sie großartige Erlebnisse genießen können. Gehen Sie auf Vogelbeobachtung, wandern Sie entlang der Routen und entdecken Sie zauberhafte Orte.

Mehr Informationen

TYPEN

Geschützt