Museo de la Piedra en seco

Main image

Galerie

Die Landschaft von Villafranca del Cid von der Trockensteinarchitektur geprägt, so sehr dass sie ein thematisches Museum verdient hat, das uns die Handwerkskunst und die Tradition dieses Gewerbes näher bringt.

Mehr Informationen

Zeitplan

***Debido a la situación actual , se suspenden las visitas guiadas.***
Invierno: De jueves a sábados de 10:00 a 13:30 h. y de 16:00 a 19:00 h. / Domingos, de 10:00 a 13:30 h.
Verano: De martes a sábados, de 11:00 a 14:00 h. y de 17:00 a 20:00 h. / Domingos, de 11:00 a 14:00 h.

Das Museo de la Piedra en Seco, in Villafranca del Cid in Castellón ist auf natürliche Art und Weise entstanden, und zwar aufgrund der Bedeutung der Bauweise mit Trockenstein für die Wirtschaft und das Landschaftsbild der Stadt. 

Die Kunst des Trockenmauerbaus ist fast schon zu einem Aushängeschild in Villafranca del Cid geworden. Die Kultivierung des Bodens machte es notwendig, eine Vielzahl von Steinen zu gewinnen, die dann durch den Einfallsreichtum und das handwerkliche Geschick der Experten verwendet wurden, um eine eigene Architekturrichtung zu schaffen. 

Das Landschaftsbild dieser Gemeinde des Alt Maestrat zeigt alle Arten von Konstruktionen, die mit dieser Technik hergestellt wurden, von Mauern bis zu Hütten, einschließlich der typischen Terrassen, Brunnen, Teiche und vielem mehr. 

Das Museum ist das erste seiner Art in der Region Valencia und wurde in einem ganz besonderen Gebäude untergebracht, dem gotischen Gebäude der Lonja de Villafranca del Cid - eine weitere Sehenswürdigkeit dieser Gemeinde. Hier gibt es Werkzeuge, die zur Herstellung dieser Konstruktionen verwendet werden, sowie Konstruktionsmodelle, Modelle, Tafeln und Projektionen zu sehen, durch die wir uns genauer vorstellen können, wie diese Technik ausgeführt wird. 

Als Ergänzung zum Museumsbesuch werden dem Besucher drei Rundgänge angeboten, auf denen er die durch die Kunst des Trockensteins umgestaltete Landschaft betrachten kann: der Rundgang Pla del Mosorro, der den Bauten im Zusammenhang mit der Arbeit der Hirten und Viehzüchter gewidmet ist; der Rundgang Les Virtuts, der den Bauern und Masoveros gewidmet ist und schließlich der Rundgang La Parreta, der in den gleichnamigen Wald führt. Diesem Museum sollten Sie unbedingt einen Besuch abstatten, wenn Sie in der Nähe sind!


#UNTERLAGEN