Coca farcida

  • Entrantes

Eines der populärsten Rezepte, das in verschiedenen Varianten in vielen Bäckereien des Landes Valencia anzutreffen ist. Ein Teig aus Mehl und Olivenöl wird mit einer leckeren Mischung aus Tomaten, grünen Erbsen und Thunfisch gefüllt. Die Coca farcida ist ideal für einen kleinen Imbiss zwischen den Mahlzeiten und als köstliche Vorspeise.

Für

4

Personen

Zutaten

1 kg Mehl, 1/2 Liter Öl, 500 g Zwiebeln, 500 g reife Tomaten, 125 g eingelegter Thunfisch vom Rumpfteil (tronco de atún en salazón), 250 g Erbsen, 1 hartgekochtes Ei, 20 g Salz, Backpulver, Öl.

Herstellung

In einem Gefäß Mehl, Salz und Backpulver mischen. Mit dem heißen Öl überbrühen. Sollte der Teig zu trocken sein, kochendes Wasser hinzufügen.Für die Gemüsefüllung, den pisto, brät man Zwiebeln und Tomaten an und fügt die Erbsen und den zerkleinerten Thunfisch hinzu, den man zuvor drei Stunden lang gewässert hat, wobei das Wasser hin und wieder auszuwechseln ist. Wenn alles angebraten ist, fügt man das in kleine Stücke geschnittene hartgekochte Ei hinzu. Nun gibt man eine Schicht des ausgerollten Teigs auf ein zuvor mit Öl bestrichenes Backblech. Darauf verteilt man den pisto und bedeckt ihn mit einer weiteren Teigschicht. Im Ofen backen, bis der Teig einen Goldton annimmt.