Museo de la Horchata

Main image

Galerie

Lernen Sie mehr über die schmackhafte Welt der Horchata und lernen Sie, wie man sie selbst herstellt - mit den besten Tigernüssen aus Alboraya!

Mehr Informationen

Zeitplan

Ordnen.

Alboraya steht für Horchata. Ein köstliches Getränk aus Tigernüssen, auf das die Valencianer unglaublich stolz sind. Kein Wunder also, dass sie der Horchata sogar ein Museum gewidmet haben: das Museo de la Chufa y la Horchata. An diesem historischen Ort, können Sie alles über das "weiße Gold" erfahren, wie die Einheimischen ihr Lieblingsgetränk nennen.

Das Museo de la Chufa y de la Horchata ist ein interaktives Museum, in dem die Besucher an Workshops und Aktivitäten teilnehmen können, die mit dem Anbau der Tigernuss und deren Verarbeitung zu diesem schmackhaften Getränk zu tun haben.

Umgeben von der Huerta ist das Museum im Bauernhaus Machistre untergebracht, das aus dem 11. Jahrhundert stammt und eine Reihe historischer Elemente aufweist, unter anderem auch Fliesen aus dem 16. Jahrhundert und Keramik aus Manises aus dem 18. Jahrhundert.

Die Horchata hat eine Reihe von wohltuenden Eigenschaften und wird sogar als das Getränk der Pharaonen bezeichnet. Im Museum können Sie erfahren, wie die Tigernuss angebaut wird, wie die Horchata hergestellt wird und wie sie heute im Vergleich zu früheren Jahrhunderten kommerzialisiert wird. Als Highlight dieses Museumsbesuchs können Sie auch lernen, wie man eine hausgemachte Horchata herstellt.

Entdecken Sie die Welt der Tigernuss und erfahren Sie alle Geheimnisse der Huerta von Alboraya im Museo de la Chufa y de la Horchata.