Fassade Der Ehem. Fabrik Von Francisco Valldecabres

Main image

Galerie

Fassade/Tür und der Eingang der Keramikfabrik von Francisco Valldecabres, die am Anfang des 20. Jahrhunderts gebaut wurde und eine der wichtigsten der Epcohe war.

Die Fassade gehört zu dem neugotischen Stil und lässt sich von der Haupteingangstür der Auktionshalle in Valencia inspirieren. Sie hat auch einige charakteristischen Elemente des berühmten mittelalterlichen Gebäude, wie zum Beispiel die lorbeerbekränzte Medaillons oder die ornamentale Kranzgesimse und Giebel. Unter dem Bogen des Tores gibt es eine Figur von einer Alhambra Vase, die mit ihren Lorbeeräste ein Symbol der angesehensten Produktion dieser Fabrik ist: die strahlende Keramik im hispano-arabischem Stil.