Rundwege und Reiserouten

Main image

Galerie

Für Kultur- und Geschichtsliebhaber bietet Oliva eine Vielfalt verschiedener Optionen. Somit können Sie nicht nur die Stadt kennenlernen, sondern auch durch die gepflasterten Straßen des historischen Stadtkerns schlendern. Wenn Sie sich auf einen Spaziergang durch die schmalen labyrinthartigen Gassen begeben wollen, gibt es zwei Rundwege: Einmal gehen Sie durch das alte maurische Viertel Raval Morisco, mit Hinweisen zu Sehenswürdigkeiten wie die malerische Calle de la Hoz oder Tossalet del Doix, ein Aussichtspunkt mit einem wunderschönen Panoramablick. Wenn Sie mehr über die Kultur und Traditionen der Stadt erfahren möchten, können Sie dies auf einem weiteren Rundweg durch das Viertel Vila Condal tun. Zu den sehenswerten Museen gehört auch das Ethnologische Museum, wo man verschiedene Ausstellungsstücke der Kultur von Safor entdecken kann. In den Straßen sehen Sie ehemalige Wohnhäuser des Adels in ländlich-eleganter Bauweise und Überreste des beeindruckenden Palastes der Herren Centelles und Riu Sech. Wenn Ihnen das nicht genügt, können Sie auch den Berg hinaufsteigen, auf dessen Anhöhe eine Burgfestung steht. Der Aufstieg wird mit einigen Treppen erleichtert. Von hier aus können Sie über die gesamte Stadt blicken und so die Straßenführung und Gebäude von unbeschreiblichem Wert wie die Kirchen Iglesia de Santa Maria und Iglesia de San Roque mit ihren typischen blauen Kuppeln einmal von oben sehen. Besuchen Sie unsere Stadt und begeben Sie sich mit dem großen Kulturangebot auf Entdeckungstour!


Route durch Vila Condal

Der Rundgang durch die Grafenstadt “Vila Condal” führt uns vorbei an prächtigen Villen mit ihren rustikalen und eleganten Baustilen. Beim Aufstieg vom Tor der ehemaligen Stadtmauer aus können Sie die Überreste des Grafenpalastes entdecken, einem beispielhaften Renaissancebau, der sich im Besitz der Adelsfamilien Centelles und Riu Sech befand.

Startpunkt: Plaza Alonso

Dauer: 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeitsgrad: niedrig



Rundgang durch den maurischen Stadtteil Raval

Ein Labyrinth aus steilen Gassen. Das Erbe der ehemaligen Bewohner machen diesen Rundgang zu einer gemächlichen Entdeckungstour, die Sie zurück in die Zeiten des Zusammenlebens mit der arabischen Kultur versetzen.

Startpunkt: Plaza Alonso

Dauer: 2 Stunden

Schwierigkeitsgrad: niedrig.



Rundweg Gerreria- Pinet

Auf diesem Rundweg kann man die Geschichte der Stadt anhand der architektonischen Sehenswürdigkeiten, Elementen aus Keramik und der Gottesverehrung kennenlernen. Der Rundweg beginnt in der Calle San Vicente, wo sich ehemals der Zugang zur Stadt Oliva befand. Hier steht auch die Wallfahrtskirche mit dem gleichen Namen (Ermita de San Vicente), die 1725 erbaut wurde. Weiter geht es vorbei an der Ermita Santos Antonias bis zur Plaza de Vista Hermosa, die ihren Namen dem wunderschönen Blick verdankt, den man von diesem Platz aus auf die Stadt hat. Der Rundweg endet auf der Plaza de Ganguis, wo früher ein unterirdischer Fluss verlaufen sein soll.

Ausgangspunkt: Tür der Kirche Ermita de Sant Vicent

Dauer: 1 Stunde

Schwierigkeit: niedrig

#UNTERLAGEN

PDF-Dokumente