Cuevas de la Villa in Requena

Main image

Galerie

Wussten Sie, dass sich unter den Straßen und Häusern von Requena ein authentisches Labyrinth von Höhlen aus der arabischen Zeit befindet? Wir laden Sie ein, es zu entdecken und mehr über die Vergangenheit dieser Ortschaft zu erfahren.

Mehr Informationen

Die Cuevas de la Villa in Requena müssen Sie unbedingt besichtigt haben, wenn Sie dieses Reiseziel in La Plana de Utiel - Requena besuchen. Bei einer Tour durch die Stadt, um all ihre Reize zu entdecken, werden Sie auch unter die Erde geführt.

Es mag sich kurios anhören, aber viele Häuser in Requena haben eine Höhle als Teil des Gebäudes. Da der Untergrund leicht auszugraben war wurden zwischen dem 12. und 13. Jahrhundert, während der muslimischen Zeit, die 22 Höhlen ausgegraben, die auch heute noch zu sehen sind.

Wir haben das Glück, das Labyrinth der Cuevas de la Villa besichtigen zu können, da es so umgebaut wurde, dass es für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Die Gemeinde hat ihre Bedeutung und ihren historischen Wert erkannt und sie als grundlegenden Teil des ethnografischen Gedächtnisses von Requena in Form eines unterirdischen Museums gefestigt.

Unter den zahlreichen Höhlen, die dieses System bilden, sticht der Pósito, der städtische Getreidespeicher, hervor, der, sobald er gefüllt war, fest verschlossen wurde, da der gute Zustand des Getreides nicht nur von der nächsten Ernte, sondern auch von der Versorgung der Bevölkerung im Falle einer schlechten Ernte oder einer Katastrophe abhing.

Die Geschichte der Cuevas de la Villa ist Teil dieses traditionsreichen Landes und wenn Sie schon einmal vor Ort sind, sollten Sie auch das Weinmuseum oder die alte Festung besichtigen. Haben Sie Lust, Requena zu besuchen und auf eine unterirdische Entdeckungstour zu gehen?