Pfarrkirche Der Heiligin Mariä

Main image

Galerie

Die Kirche liegt südwestlich vom Hauptplatz und ist auch unter dem Namen „Iglesia de la Natividad de Nuestra Señora“ (Kirche der Geburt der Jungfrau Maria) bekannt. Sie ist im gotisch-ogivalen valenzianischen Stil gebaut. Ihre Konstruktion begann im Jahre 1334 auf dem selben Platz, wo die Moschee von Murviedro lag und endete Anfanfg des 18.Jh. Während des 14.Jh baut man die Apsis und das Seitenschiff, das zum Norden orientiert ist. Im 15.Jh wird das Süd-Tor gebaut und im 18.Jh das Haupttor im barocken Stil am Fube des Tempels. Das Innere verfügt über drei Kirchenschiffe von über 20m. Höhe, deren Strebepfeiler die Seitenkapellen bilden. Der ganze Tempel wurde mit Quadersteinen gebaut, die man von den umgebenden Bergen abbaute. An den Treppen des nördlichen Zugangs befinden sich noch zwei lateinische Inschriften, die Voconio Plácido und Popilia Rectina gewidmet sind. Die Kirche wurde 1982 zum Nationalbaudenkmal ernannt.

Mehr Informationen

Zeitplan

Horario de culto