Feierlichkeiten von Jesus von Nazaret und der Jungfrau der Abhilfe

Main image

Galerie

Die alten Gebräuche, wi z.B die Tänze mit Bändern oder mit Reifen, die durch die Straben zu Ehren der Jungfrau der Abhilfe ziehen. Diese Festen werden jedes siebte Jahr besonders gefeiert. Das kennt man als „fiestas gordas“ (die groben Feste). Nur dann gibt es die Möglichkeit den männlichen Tanz „die Mojiganga“ zu genieben. Ein Brauch, der nur noch in Titaguas und Algemesí stattfindet. Die nächsten „groben Feste“ werden 2009 sein.

Mehr Informationen

Zeitplan

Variable, primera quincena de septiembre. Días 6 y 7 fiesta laboral local.