Kloster La Trinidad

Main image

Galerie

Das Kloster La Trinidad war als Hospital errichtet worden, wurde später jedoch von den Klarissinnen belegt, weil Königin María, die Gattin von Alfonso el Magnánimo, es zu ihrem Zufluchtsort erwählte. Derzeit wird das Kloster von Klausurnonnen bewohnt, weswegen eine Besichtigung der Kirche nur während der Gottesdienste möglich ist. Die Fassade ist im spätgotischen Stil gehalten.

Mehr Informationen

Zeitplan

Con el fin de no interferir en la vida religiosa, las visitas se realizarán exclusivamente a grupos de 10 o más personas con reserva previa.