Kloster von San Miguel de los Reyes

Main image

Galerie

Entdecken Sie die Geschichte und das Erbe des Klosters von San Miguel de los Reyes.

Wenn Sie València erkunden, können Sie charmante Orte wie das Kloster San Miguel de los Reyes entdecken. Hier ist derzeit die valencianische Bibliothek untergebracht.

Das Kloster wurde im 16. Jahrhundert an der Stelle der ehemaligen merzedrischen Abtei Sant Bernat de Rascanya erbaut. Die Konstruktionsarbeiten begannen 1546 im südlichen Kreuzgang nach den Plänen von Juan de Vidaña und Alonso de Covarrubias mit dem Bau des Klosters. Doch kurz nach dem Tod des Gründers, 1550, wurden die Arbeiten eingestellt.

Zwanzig Jahre später nahm man den Bau mit weniger wirtschaftlichen Mitteln und mit einem deutlichen Einfluss von El Escorial wieder auf und bis ins 17. und 18. Jahrhundert weitergeführt.

Die Fassade des Gebäudes ist im Renaissance-Stil gehalten und wird von zwei Türmen eingerahmt, die im oberen Bereich mit barocken salomonischen Säulen ergänzt wurden. Der Tempel ist einschiffig angelegt, während das Kloster zwei Kreuzgänge hat, die von Galerien umgeben sind. Ein Bauwerk, das definitiv einen Besuch wert ist.

Im Jahr 1856 hat dieses Gebäude als Asyl und im 20. Jahrhundert als Gefängnis gedient. Das Kloster San Miguel de los Reyes hält demnach viele Geschichten und zahlreiche Schätze des kulturellen Erbes in seinen vier Mauern verborgen. Besuchen Sie diesen herrlichen Sitz der valencianischen Bibliothek und lassen Sie sich von seiner Schönheit überraschen.

Neben dem monumentalen Charme bietet das Kloster San Miguel de los Reyes auch ein breites Spektrum an Führungen, Ausstellungen, Workshops und Autorentreffs, Vorträge, Theateraufführungen und zahlreiche Aktivitäten, die insbesondere der Förderung des Lesens und des literarischen Schaffens gewidmet sind.

Mehr Informationen

Zeitplan

- De lunes a viernes: de 9 a 20 horas. - sábado: de 9 a 13:30 horas. - Fallas: de 9 a 18:30 horas. - Agosto 2015: De lunes a viernes, de 9 a 14 horas. - Navidad 2014-2015: Se cerrarán los días: 24 (Nochebuena), 25 (Navidad), 27, 31 (Nochevieja), 1 de enero (Año Nuevo), 3 y 6 (Reyes) .