Museo Fallero

Main image

Galerie

Möchten Sie sich auf eine Zeitreise begeben und die Geschichte der Falls kennenlernen? Dann Besuchen Sie das Museo Fallero und bestaunen Sie Ninots aus dem Jahr 1934.

Mehr Informationen

Zeitplan

Vom 15. März bis 15. Oktober: dienstags bis samstags von 10.00 bis 19.00 Uhr. Sonntags und feiertags von 10.00 bis 15.00 Uhr.

Vom 16. Oktober bis 14. März: dienstags bis samstags von 10.00 bis 18.00 Uhr. Sonntags und feiertags von 10.00 bis 15.00 Uhr.

*Wenn der Montag ein Feiertag ist bzw. der Werktag vor einem Feiertag ist, ist das Museum am vorherigen Sonntag auch nachmittags geöffnet. In diesen Fällen ist das Museum am Montag von 10 bis 15 Uhr geöffnet und an dem Werktag nach dem Feiertag geschlossen.

Wussten Sie, dass für die Fallas in València sogar ein eigenes Museum eingerichtet wurde, damit Sie sie 365 Tage im Jahr genießen können? Es befindet sich in einem Gebäude, das früher ein Kloster, eine Kaserne und ein Gefängnis war. Mittlerweile wurde es allerdings in das Museo Fallero umgewandelt und beherbergt Hunderte von Ninots, die seit 1934 von den Flammen verschont wurden.

Für Fans der Fallas, Neugierige und Nostalgiker ist dieses Museum genau der richtige Ort, um sich an die Geschichte dieses internationalen Festivals zu erinnern.

Jedes Jahr am 19. Mai wird eine der großen und kleinen Fallas verschont und zusammen mit dem Foto der Falla, zu der sie gehören, direkt in dieses Museum gebracht, damit sie immer im Gedächtnis bleiben. Neben den sogenannten Ninots finden Sie auch die Plakate, die die Fallas ankündigten und Fotos mit verschiedenen Fallas-Motiven. Mehr als 80 Jahre Geschichte und Werke der Fallas-Künstler werden hier aufbewahrt. Eine schöne Art, sich an das Vermächtnis dieses Festival zu erinnern, das 2016 sogar von der UNESCO zum Immateriellen Kulturerbe der Menschheit von erklärt wurde.