In Beneixama, zwischen Valencia und Alicante, können Sie ein Tal entdecken, in dem die Geschichte interessante Spuren hinterlassen hat. Machen Sie es zu Ihrem nächsten Reiseziel und erfahren Sie mehr!


Beneixama in Alicante ist umgeben von Olivenbäumen und Weinbergen, aus denen hochwertige Weine gewonnen werden, in der Ebene des gleichnamigen Tals. Diese angenehme Gegend mit Landschaftsbildern aus sanften Linien ist definitiv einer der Gründe, aus denen sich im Laufe der Zeit verschiedene Völker hier angesammelt haben, deren Überreste noch heute zu sehen sind. Wir verraten Ihnen, was Sie in Beneixama alles unternehmen können!

Was gibt es in Beneixama zu sehen?

Bei einem Spaziergang durch Beneixama gibt es viel zu sehen: die Einsiedeleien San Isidro Labrador und San Vicente Ferrer oder die Kirche San Juan Bautista beispielsweise. Es gibt auch einen Turm, der sich deutlich von anderen einzigartigen Gebäuden abhebt. Er wurde bereits in Aufzeichnungen aus dem Jahr 1254 erwähnt und hat eindeutig einen almohadischen Ursprungs, obwohl er nach der Eroberung in einer zweiten Phase weitergebaut wurde.

In diesem Turm, dem Torre de la Atalaya, können Sie auch das Archäologische Museum besuchen, welches nicht das einzige Museum in Beneixama ist! Im Ethnografischen Museum wurde eine interessante Sammlung zusammengetragen und im Navarro Ferrero Museum wird der einheimische Künstler José Navarro Ferrero gewürdigt und Sie können sich auf eine Reise durch sein künstlerisches Leben und die verschiedenen Strömungen, die ihn inspirierten, begeben. Das Poeta Pastor Museum schließlich ist Juan Bautista Pastor Aicart gewidmet, einem Arzt und Dichter, der der Renaixença Valenciana angehörte.

Auch die Feste in Beneixama sind es wert diese Stadt zu besuchen, denn sie sind über das ganze Jahr verteilt. Ein toller Anlass, um sich zu amüsieren, die lokale Gastronomie kennenzulernen und sich als einer mehr unter den Einheimischen zu fühlen. Im Veranstaltungskalender stehen beispielsweise die Feste der Mauren und Christen, die Parade der Heiligen Drei Könige und die Feste zu Ehren von San Antonio, San Juan und San Vicente.

Für die Naturlandschaften rund um Beneixama sollten Sie sich ebenfalls Zeit nehmen. Es gibt traumhafte Wanderwege durch die Sierra de la Solana, wo Sie einen alten Schneebrunnen besichtigen oder die Landschaften von La Talaeta oder Font de la Duenya entdecken können. Abreisen dürfen Sie definitiv nicht, ohne die köstlichen Figatells oder den traditionellen Reis mit Kaninchen zu probieren und einen Blick auf das Kunsthandwerk aus Hanf und Esparto zu werfen!

Finden Sie

Name
Typen
Ländliche Unterkünfte
Abenteuer Unternehmen
Feierlichkeiten
Museen
Shoppen
Unternehmen für aktiven Tourismus

Reisevorschläge