Die Höhlenkunst in der Region Valencia ist ein gut erhaltenes Zeugnis der antiken Kulturen, die unser Gebiet bewohnt haben und es gibt so einige Beispiele dafür. Erfahren Sie mehr, um Ihren nächsten Urlaub auf den Spuren der Höhlenkunst zu planen.

Die Höhlenkunst des Mittelmeerbogens auf der Iberischen Halbinsel, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde, ist ein künstlerischer Schatz, eine plastische Manifestation, die die Jahrhunderte bis heute überdauert hat und an geschützten Orten, die zu authentischen Freilichtmuseen umgewandelt wurden, aufbewahrt wird. Bereiten Sie sich auf kulturelle Ausflüge in die Natur vor, um dieses bedeutende Erbe unserer Region zu entdecken!


Was ist Höhlenkunst?


Bei der Höhlenkunst in der Region Valencia handelt es sich um eine Sammlung von Malereien, Gravuren und Zeichnungen, die im Allgemeinen von prähistorischen Völkern des Postpaläolithikums an den Wänden von Höhlen, Grotten oder Felsunterkünften verewigt wurden. Sie reichen von geometrischen oder schematischen Spuren bis hin zu figurativen Werken, in denen wir Menschen, Tiere und Alltagsszenen, wie die Honigernte, erkennen können.

Höhlenkunst in der Region Valencia

In der Region Valencia gibt es etwa 600 Funde von Höhlenmalereien, von denen 351 unter dem Schutz der UNESCO stehen, vor allem in den Gebieten Els Ports und Alt Maestrat in Castellón, im Caroig-Massiv in der Provinz Valencia und in Alicante in den Valles de la Marina und im Gebiet von Alcoy. 

Wenn Sie auf der Suche nach Höhlenmalereien in Castellón sind, ist Tírig der perfekte Ort, um diese künstlerische Manifestation der Vergangenheit zu bewundern, was wir der großartigen Arbeit des Museums in Valltorta zu verdanken haben, das sich zur Verbreitung und zum Schutz dieser Zeitzeugen einsetzt.

Von dieser Einrichtung aus können Sie auf Routen mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad die Funde der Cova de Cavalls, des Mas d'en Josep oder - an anderen Orten, die aber vom selben Museum verwaltet werden - die von Coves de Vinromà, Albocàsser oder Ares del Maestrat besichtigen. Auch die Höhlenmalereien von Morella la Vella sollten Sie in Ihre Route einbeziehen!

In der Provinz Valencia gibt es sehr interessante Beispiele für Höhlenkunst im Ökomuseum von Bicorp, von wo aus man die beeindruckende Cueva de la Araña und den Barranco Moreno als Ergänzung zu einer Wanderung durch die traumhafte natürliche Umgebung, die von steilen und schroffen Oberflächen geprägt ist, besuchen kann. 

Wenn wir uns der Höhlenkunst in Alicante widmen, besuchen wir Alcoy, wo wir eine Route entlang der Vía Verde in Richtung der archäologischen Stätte in der Nähe des kleinen Dorfes La Sarga, in einer geologisch sehr interessanten Landschaft, unternehmen können. Unsere Tour entlang der Höhlenkunst des Mittelmeerbogens in der Region Valencia führt uns schließlich zum Pla de Petracos in Castell de Castells, einem authentischen Sanktuarium aus der Jungsteinzeit. Ein Ort, der Sie zurück in die Vergangenheit versetzen wird!

Wenn Sie mehr über dieses besondere historische und kulturelle Erbe erfahren möchten, können Sie auch das Museum der Schönen Künste in Castellón, das Museum für Vorgeschichte in Valencia oder das MARQ in Alicante besuchen. Machen Sie sich bereit für Ihre nächste Reise!​​​​​​​

Lassen Sie sich inspirieren

In diesem Beitrag erzählen wir Ihnen von den wichtigsten Höhlenmalereien der Region Valencia auf einem Rundgang, der Sie von Höhle zu Höhle führt, um die Kunst unserer der ersten Siedler dieser Gegend kennenzulernen.
Sie waren Orte der Erinnerung und Mystik. In ihrer Vorgeschichte wurden diese Höhlen zu Behausungen, Heiligtümern und rituellen Einrichtungen für Schamanen. Besitzer eines Ahnenwissens, das Tausende von Jahren später an seinen Wänden prunkt.
Die erste künstlerische Manifestation der Menschheit hat einen ihrer besten Vertreter in den Ländern Levantines. In der Provinz von Castellón gibt es eine Reihe von Höhlen und Mauern mit Höhlenmalereien, die 7.000 Jahre vor Christus zurückreichen. Die, die so faszinierend sind wie die Valltorta, gehören zum sogenannten Levantine-Felsbogen, der von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärt wurde.
Das Landesinnere der Provinz Alicante hält wertvolle Reichtümer bereit. Im Jahr 1963 wurden in der Stadt Villena in Alicante eine Reihe von Goldstücken aus der Bronzezeit gefunden, die derzeit zu den bedeutendsten Funden in Europa zählen und an zweiter Stelle hinter den Königsgräbern von Mykene in Griechenland stehen.
Wussten Sie, dass es in der Region Valencia authentische Weltkulturerbestätten gibt? Wir stellen in diesem Bericht die sieben künstlerischen, kulturellen und traditionellen, valencianischen Sehenswürdigkeiten zusammen, die auf der renommierten Liste der UNESCO stehen.

Nachrichten