Die Region Valencia beherbergt bedeutende Denkmäler und uralte Traditionen, die von der Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur anerkannt sind. Finden Sie heraus, welche das sind und beginnen Sie gleich mit der Planung Ihres nächsten Besuchs.


Das UNESCO-Welterbe schließt verschiedene Stätten, Denkmäler oder mündliche oder immaterielle Traditionen in der Region Valencia ein, die Teil des bedeutenden kulturellen Erbes der Menschheit sind, und schützt diese. Finden Sie heraus, welche das sind und organisieren Sie Ihre nächsten Ausflüge, um all diese Orte einmal selbst gesehen zu haben. 

Das Welterbe der UNESCO in Castellon

Auch in Castellón können wir eine sehr interessante Besichtigung der Welterbestätten der UNESCO organisieren. Wir zeigen Ihnen die Punkte in dieser Provinz, die zur Felskunst des Mittelmeerbogens der Iberischen Halbinsel gehören und die diesen besonderen Titel zu ihrem Schutz und um sie bekannter zu machen, erhalten haben. 

Um sie zu besuchen, empfehlen wir Ihnen Pobla de Benifassà, Ares del Maestrat, Benassal, Culla, Tírig, Sant Mateu, la Vall d'Uixó, Xert, Chodos, Albocàsser, Morella, Forcall, Sierra Engarcerán und les Coves de Vinromà. Hier finden Sie Unterstände und Höhlen, die authentische Schätze in Form von Höhlenmalereien enthalten, die die Jahrhunderte überdauert haben und auch in Alicante und Valencia gibt es einige interessante Orte!

Das Welterbe der UNESCO in Valencia 

In der Provinz Valencia besteht das Welterbe der UNESCO aus immateriellen Schätzen der mündlichen Überlieferung und aus großartigen Baudenkmälern. Die Fallas von València im März und das Tribunal de las Aguas, das jeden Donnerstag an der Apostelpforte der Kathedrale von València stattfindet und bei dem Konflikte über die Wassernutzung durch die Bewässerer der Huerta - also der Obstgärten - geschlichtet werden, sind Beispiele für die Tragweite und den spektakulären Charakter unserer Bräuche. 

In Algemesí können wir auch die Fiestas de la Mare de Déu de la Salut im September besuchen und uns von dem beeindruckenden Spektakel aus Tanz, Musik und Aufführungen mitreißen lassen. Was die Denkmäler betrifft, so ist die Lonja de la Seda von València mit ihrer unglaublichen Halle aus schraubenförmigen Säulen ein Gebäude, das Sie unbedingt gesehen haben müssen.

Das ist allerdings noch nicht alles, was in der Region Valencia mit dem Titel Welterbe der UNESCO ausgeschrieben wurde, denn auch die mediterrane Küche ist durch diese besondere Auszeichnung anerkannt. Da braucht man doch keine weiteren Gründe, um einen Urlaub in der Region Valencia zu planen! Kommen Sie und entdecken Sie Gericht für Gericht die abwechslungsreichen Landschaften, Strände, Berge und pulsierenden Städte. 

Das Welterbe der UNESCO in Alicante

In der Provinz Alicante genießen wir den besonderen Schutz und die Bekanntheit, die der Titel Welterbe oder Weltkulturerbe der Menschheit der UNESCO uns bietet und zwar drank dreier Orte, alle in der Stadt Elche. Einen der Titel trägt der Palmeral, einen weiteren das Zentrum traditioneller Kultur, in dem das Museo Escolar de Pusol untergebracht ist und den dritten Titel trägt das Misteri d'Elx.

Bei dem Palmeral handelt es sich um eine Gruppe von Palmenhainen arabischen Ursprungs und prähistorischer Wurzeln, die mehr als 200.000 Arten umfasst - einige davon sind wirklich spektakulär! Es ist ein magischer Ort, der definitiv einen Besuch wert ist. Wenn Sie Ihren Spaziergang unter den Palmen mit dem 14. und 15. August oder dem 11. und 13. August verbinden können, noch besser. Dann finden nämlich die Generalprobe statt und Sie das unglaubliche Spektakel des heiligen Dramas der Misteri d'Elx erleben, das immer in geraden Jahren am 29. und 30. Oktober und am 1. November aufgeführt wird.

Veröffentlichungen