WEBCAMS

en directo

Pilar de la Horadada ist ein Ort, an dem sich das Mittelmeer, die Sonne und die Berge verabreden. Es ist eine Gegend der Costa Blanca, die in ihrem eigenen Licht erstrahlt und von Traumstränden, einer unglaublichen Landschaft und einer ereignisreichen Vergangenheit geprägt wurde.

Was es in Pilar de la Horadada zu sehen gibt

Um mehr über Pilar de la Horadada zu erfahren, lohnt es sich einen Blick auf die Geschichte zu werfen. Diese Gemeinde in Alicante ist nämlich ein Durchgangsort für die Römer auf ihrem Weg nach Cádiz gewesen. Im Museo Municipal Arqueológico-Etnológico Gratiniano Baches können Sie einige interessante Ausstellungsstücke aus lokalen Fundstätten entdecken, wie das Fossil eines großen Wassersäugetiers, das im Fluss Seco lebte, oder auch Keramik aus der Römerzeit. 

Bereits ein entspannter Spaziergang durch Pilar de la Horadada reicht aus, um den einzigartigen Charakter dieser Gemeinde wahrzunehmen. Eines der repräsentativsten Symbole dieser Gemeinde ist der Glockenturm der Kirche Nuestra Señora del Pilar. Es ist ein religiöser Tempel, der mehrmals restauriert wurde, wobei sein Neo-Mudejar-Stil erhalten blieb.

Auch die Zeit der Piraten gehört zur Geschichte dieses Reiseziels. In der Vergangenheit standen deren Angriffe an der Küste tagtäglich auf dem Programm. Genau deswegen wurden die Wachtürme gebaut, von denen sich einer direkt am Strand befindet und zum Kulturgut erklärt wurde.

Zweifelsohne ist die Küste dieser Gemeinde von Kontrasten geprägt. Auf den fünf Kilometern findet man Traumstrände mit feinem weißen Sand, wie den Strand Las Higuericas oder den Strand Los Jesuitas, und Buchten mit goldenem Sand, wie den Strand El Conde und den Strand Rocamar. Das kristallklare Wasser lädt zum Schwimmen ein und Sie können auch sportliche Aktivitäten wie Tauchen ausprobieren, um den Meeresgrund zu erkunden. 

In Pilar de la Horadada, sowohl an der Küste als auch im Landesinneren, befinden sich wichtige Gebiete mit großem ökologischen und landschaftlichen Wert, wie der Naturpark des Flusses Seco. Hier können Sie traumhaften Wanderroute mit der ganzen Familie nachgehen und die lokale Flora und Fauna kennenlernen.

Natürlich müssen Sie Pilar de la Horadada auch über Ihren Geschmackssinn kennenlernen. Sie können nicht wieder abreisen, ohne einige der typischen Gerichte zu probieren, wie den Kartoffeleintopf mit Fleisch, den Eintopf mit Bällchen, das Kaninchen mit Knoblauch Cabañil oder die Gachas Migas.

Willkommen an diesem ebenso abwechslungsreichen wie einladenden Reiseziel. Sie werden begeistert sein, von dieser traumhaften Mittelmeergegend. Kommen Sie mit, um Pilar de la Horadada zu entdecken?

Finden Sie

Name
Typen
Hotels
Ländliche Unterkünfte
Verwaltungsgesellschaften
Campings
Feierlichkeiten
Golf
Monumente
Museen
Nautisch
Shoppen
Strände
Tourismusbüros
Unternehmen für aktiven Tourismus
Webcams

Lassen Sie sich inspirieren

Es gibt hier Meer, Berge und Sonne. Eine einzigartige Umgebung an den Ufern des Mittelmeers ganz zur Zufriedenstellung der Touristen. Im Süden der Provinz Alicante liegt es schon fast an der Grenze zu Murcia, Pilar de la Horadada. Eine Stadt in der Region Vega Baja mit mehr als 4 km langen Stränden.
Die Provinz Alicante zieht jedes Jahr Tausende von Touristen an, die im kristallklaren Wasser der Küste entspannen, sich sonnen und abkühlen. Die Costa Blanca bietet jedoch noch viel mehr. Um dies zu entdecken, müssen Sie jedoch einen Neoprenanzug und eine Taucherbrille tragen.
Geocaching, ein Sport für Ruhelose und Neugierige, Entdecker und Träumer. Die "Schatzsuche" ist real und kann in verschiedenen Gemeinden der Region València ausgeübt werden.

Reisevorschläge

Veröffentlichungen