WEBCAMS

en directo

In Santa Pola gibt es zahlreiche Aktivitäten, einzigartige Landschaften und obendrauf ist der Ort ein wunderbarer Ausgangspunkt, um die Costa Blanca zu erkunden. Kommen Sie mit!


Es gibt unzählige Gründe, Santa Pola zu besuchen, alle zu erwähnen, wäre daher nahezu unmöglich. Also, machen Sie es zu Ihrem nächsten Reiseziel in Alicante und beginnen Sie mit der Planung eines unvergesslichen Ausflugs!

Was gibt es in Santa Pola zu sehen?

Das am Mittelmeer gelegene Santa Pola ist der ideale Ort, um all die Reize der Provinz Alicante zu entdecken. Die Strände von Santa Pola sind ideal, um sich zu entspannen, das Unterwasserleben und den goldenen Sand zu genießen. Optionen gibt es zahlreiche: den Strand Lisa, den Strand Tamarit, den Strand Pinet, den Strand Gola und den Strand Ermita. 

Ganz in der Nähe befindet sich eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Gemeinde, die Cueva de la Araña. In dieser Höhle wurden Überreste und Utensilien aus dem Leben der Bewohner zwischen 2500 und 3000 v. Chr. gefunden, vor allem aber eine bedeutende Höhlenmalerei, die ein rotes Pferd darstellt. 

Natürlich möchten wir auch die Salinas de Santa Pola nicht unerwähnt lassen, einen geschützten Naturpark von unglaublicher Schönheit, in dem man Vögel beobachten und traumhafte Fotos machen kann. Im Park selbst befindet sich das Salzmuseum, ein unglaublich interessanter Ort, um mehr über den Ursprung dieses Ortes mit all seinen Flamingos und Störchen zu erfahren. Abgesehen davon, können Sie auch den Wachturm von Tamarit besuchen.

Die Burg von Santa Pola ist eine weitere Sehenswürdigkeit und abgesehen davon, beherbergt sie das Meeres- und Fischereimuseum. Fortsetzen können Sie diesen historischen Rundgang bis zur Casa Romana del Palmeral, ein Gebäude, das Sie mit zurück in das 4. Jahrhundert v. Chr. nimmt.

Der Leuchtturm, die Mole und die Strandpromenade von Santa Pola sind wunderbare Kulissen für einen Spaziergang, der durch das Lichtspiel bei Sonnenauf- und -untergang besonders magisch wird und schließlich dürfen wir die exquisite Gastronomie nicht vergessen. Die lokale Küche basiert nämlich auf hochwertigem Fisch und auch der Reis spielt eine wichtige Rolle. Besuchen Sie dieses facettenreiche Reiseziel und erkunden Sie es, bei Ihrem nächsten Aufenthalt in der Region Valencia!


Wie komme ich hier hin:

Durch die A-7, Ausfahrt 72, kann man sich an die N-332 Richtung Cartagena anschliessen. Durch die N-340 muss man ebenso die N-332 Richtung Cartagena nehmen. Au


Finden Sie

Name
Typen
Campings
Hotels
Touristenheime
Verwaltungsgesellschaften
Abenteuer Unternehmen
Feierlichkeiten
Freizeitparks
Komplementäre Dienstleistungsunternehmen
Monumente
Museen
Naturlandschaften
Nautisch
Shoppen
Strände
Tourismusbüros
Unternehmen für aktiven Tourismus
Veranstaltungen
Webcams

Lassen Sie sich inspirieren

Der Herbst ist eine wunderbare Jahreszeit, um den Mittelmeerraum zu besuchen und die wunderbaren Landschaften und Strände der Region Valencia zu erkunden. Gehen wir sie einmal Provinz für Provinz durch. Sind Sie bereit?
Wenn Sie an die Costa Blanca denken, wird Ihnen sicherlich ein Bild voller Sonne in den Sinn kommen. Aber wenn die Nacht hereinbricht und sich der Himmel rötlich färbt, wird die levantinische Küste zu einem der schönsten und einprägsamsten Bilder Ihrer Reise durch das Mittelmeer.
In der Region Valencia ist Spaß dank des beeindruckenden Wasserparks garantiert. Sie können aus einer Vielzahl von Optionen wählen. Sie sind für jeden Geschmack und für alle Arten von Publikum geeignet.
Santa Pola ist eine wunderschöne Küstenstadt, die sich durch die Qualität ihrer Strände, Reis und Fisch auszeichnet. Vor allem aber steht ein felsiger Wächter, der sich vom Rest abhebt, als Wachturm über der Stadt Baix Vinalopó. Es ist die Festungsburg von Santa Pola, ein Gebäude, das zum Kulturgut erklärt wurde und zum historischen Erbe Spaniens gehört. Wahrlich ein architektonisches Wunder.

Nachrichten

Reisevorschläge

Veröffentlichungen