Morella: Sehenswertes und Aktivitäten

Morella

Main image
Reiseziele, die sich der Qualität verpflichtet fühlen
WEBCAMS
en directo

Es gibt unzählige Gründe, Morella zu besuchen. Es handelt sich schließlich um eine Stadt, die von verschiedensten Völkern belebt wurde und deren Spuren noch heute in den Straßen, an den Häusern, versteckten Winkeln und dem reichen kulturellen Erbe zu sehen sind. Machen Sie sich auf und erkunden Sie eines der spektakulärsten Dörfer im Landesinneren!​​​​​​​


Iberer, Kelten, Griechen, Römer, Karthager und Araber wählten Morella, die Hauptstadt von Els Ports, im Laufe der Zeit als Austragungsort ihrer Abenteuer. Kein Wunder! Diese auf einem Felsen gegründete Stadt, von der aus man eine einzigartige Aussicht hat, rühmt sich noch heute, eines der schönsten Dörfer Spaniens zu sein. Sie ist auch als mittelalterliches Schmuckstück bekannt, das von einer Mauer umgeben ist, hinter der sich fantastische Orte verbergen, die Sie vom ersten Moment an in ihren Bann ziehen werden. Geschichte, Kunst, Kultur und spannende Spuren warten nur darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Kommen Sie mit?

Was man in Morella unternehmen kann

Dieses Reiseziel thront auf einem Hügel, der einen traumhaften Horizont bildet und stellt gleichzeitig eines der wichtigsten Denkmäler der Geschichte dar. Wir beginnen unsere Tour an der Burg von Morella, hoch oben auf dem Berg. Ihre vorteilhafte Lage hat diese Festung zu einem uneinnehmbaren Ort direkt an der natürlichen Grenze zwischen dem Landesinneren und der Küste gemacht. Auf demselben Hügel wurden unter anderem auch Überreste aus der Jungsteinzeit, der Bronzezeit und der Eisenzeit gefunden. 

Ein Besuch hier ist zum einen ein Muss und zum anderen ein Vergnügen für die Sinne, vor allem für die Augen, da Sie zu Ihren Füßen ein außergewöhnliches Panorama erwartet. Abgesehen davon gibt es hier auch spannende Geschichten zu entdecken. Eine davon dreht sich um den Gouverneurspalast, der erstaunlicherweise in einer Höhle gebaut wurde und Besucher mit in die Zeit des Neolithikums nimmt.

Weiter geht unsere Tour durch Morella mit einem ganz besonders beeindruckenden Bauwerk. Wir sprechen von der erzpriesterlichen Basilika Santa María la Mayor, die ein wahres Kunstwerk ist, sowohl an der Fassade als auch in ihrem Inneren. Dieses religiöse Schmuckstück der Gotik wurde zwischen dem 13. und 14. Jahrhundert erbaut und fällt besonders wegen der beiden Außentüren auf, die Tür der Apostel und die Tür der Jungfrau. Wenn Sie diese durchqueren, werden Sie von der imposanten Chortreppe mit mehrfarbigen Holzschnitzereien, der Szene des Jüngsten Gerichts auf der Chorempore sowie der monumentalen Orgel mit mehr als 3.000 Pfeifen empfangen. Es gibt auch ein Museum im Inneren der Basilika.

Weiter geht unsere Entdeckungstour durch Morella auf den gotischen Spuren bis zum Kloster San Francisco. Ein Gebäude aus dem 14. Jahrhundert, das eines der ältesten Beispiele spanischer makabrer Kunst birgt: La Danza de la Muerte (Totentanz) aus dem 15. Jahrhundert. Dieses Gebäude wird zusammen mit anderen Nebengebäuden zum Parador Nacional de Turismo de Morella. Ein ganz besonderer Ort, der zum Verweilen einlädt!

Abgesehen von den Denkmälern ist Morella auch bekannt für ihren Charme, der überall in den Straßen zu spüren ist. Das Stadtbild stellt die ideale Kulisse für einen Spaziergang durch die Altstadt dar, bei dem Sie die Calle Blasco de Alagón, in der sich das Rathaus befindet, oder das jüdische Viertel entdecken können. Sie werden feststellen, dass dieses Reiseziel von Wachtürmen umgeben ist, von denen man einen herrlichen Ausblick hat. Insgesamt gibt es 16 Festungsanlagen dieser Art, wobei die berühmten Türme San Miguel, dem Eingangstor der Stadt, besonders hervorstechen.

Die Kultur, die Kunst und die Geschichte von Morella ist überall zu entdecken. In den Museen beispielsweise, gibt es ein ebenso andersartige wie bezaubernde Welt zu erkunden. Wir empfehlen Ihnen, das Dinosaurier Museum, das Gefängnis von Morella oder das Museum Sis en Sis zu besuchen, wo Sie mehr über dieses großartige Fest von nationalem touristischem Interesse erfahren können: dem Sexenni. Außerdem befindet sich in der Nähe von Morella, sechs Kilometer vom Stadtzentrum entfernt, das Weltkulturerbe der Höhlenmalereien von Morella la Vella.

Wir beenden unsere Reise durch eine der schönsten Orte Spaniens mit einem ganz besonderen Aroma. Wenn Sie dieses Reiseziel besuchen, müssen Sie nämlich unbedingt die exquisiten Flaons, die köstliche Cecina oder die schmackhaften Nuancen der verschiedenen Käsesorten kosten. Die Erfahrung, die Sie in Morella erwartet, kann man nicht beschreiben, sie müssen Sie ganz einfach selbst erleben. Wir freuen uns auf Sie!


Wie komme ich hier hin:

ber die N-232, die Morella mit Zaragoza und den Kstenstreifen verbindet. Von Castellon aus kann man ber der C-238 fahren, die spter sich mit der N-232 verbindet.

Oficinas de turismo:

Finden Sie

Name
Typen
Hotels
Ländliche Unterkünfte
Verwaltungsgesellschaften
Abenteuer Unternehmen
Feierlichkeiten
Freizeitparks
Komplementäre Dienstleistungsunternehmen
Monumente
MTB Zentren
Museen
Naturlandschaften
Routen
Shoppen
Tourismusbüros
Unternehmen für aktiven Tourismus
Webcams

Lassen Sie sich inspirieren

image
Erkunden Sie die Region Valencia durch die Linse Ihrer Kamera und verewigen Sie jeden Moment. Dieses Reiseziel hält so einige Orte bereit, die Sie definitiv überraschen werden.
image
Entdecken Sie die eindeutigen Zeichen die die Höhlenmalereien in Castellón im Laufe unserer Geschichte hinterlassen haben.
image
Die Dörfer von Castellón zu erkunden ist immer eine gute Idee. Besonders im Herbst und Winter, kann solch eine Reise zu einer unvergesslichen Erfahrung werden. Entdecken Sie alle Ecken dieser Gegend und suchen Sie sich Ihr Lieblingsdorf aus.
image
Die Stadt Morella im Inneren der Provinz Castellón verbirgt einen großen Schatz, der unter den Eichen versteckt ist, der schwarze Trüffel oder das Périgord, auch bekannt als schwarzes Gold.

Nachrichten

Reisevorschläge

Veröffentlichungen