Möchten Sie eine Stadt mit traditionellem Charme und kulturellem Erbe in einer einzigartigen Umgebung entdecken? Dann ist Santa Magdalena de Pulpis genau das Reiseziel, das Sie als Nächstes besuchen sollten. Erfahren Sie mehr und machen Sie sich bereit!


Im Herzen des Naturparks Sierra de Irta befindet sich Santa Magdalena de Pulpis, eine kleine Gemeinde, deren traumhafte Umgebung und beeindruckendes historisches Erbe es zu entdecken gilt. Wir verraten Ihnen alles, was Sie wissen müssen, um das Beste aus Ihrem Aufenthalt zu machen!

Was es in Santa Magdalena de Pulpis zu sehen gibt

Die Gemeinde befindet sich ganz in der Nähe des Mittelmeers und eines architektonischen Schatzes: die Burg von Pulpis. Von dieser alten maurischen Zitadelle sind noch Spuren der ersten Mauern aus dem 10. und 11. Jahrhundert erhalten. Im 13. Jahrhundert wurde die Konstruktion von den Orden Calatrava und der Templer verändert und nahm die Form an, die wir auch heute sehen können. 

Auf dem Weg zur Burg Santa Magdalena de Pulpis kommen Sie an einer Bergburg vorbei, von der noch einige Mauern, das Eingangstor und der Bergfried sowie eine Zisterne erhalten sind. In der näheren Umgebung gibt es auch Überreste der ersten Siedlung, die es hier gegeben haben muss. 

Sie können auch eine alte iberische Siedlung, ihre Pfarrkirche, interessante architektonische Überreste einer Kirche der Reconquista, modernistische Gebäude, einen Fernmeldeturm aus dem 19. Jahrhundert, den Turm San Millán und vieles mehr besichtigen. 

Wir schlagen Ihnen ein paar interessante Wanderrouten in dieser Gegend vor, die Sie mit auf eine Zeitreise nehmen! Machen Sie sich bereit, um die blattförmigen Petroglyphen in der Nähe der Schlucht Mas zu besichtigen oder lassen Sie sich von den ländlichen Wegen mit der für den gesamten Mittelmeerraum typischen Trockensteinarchitektur - einem von der UNESCO geschützten Weltkulturerbe - verzaubern. 

Santa Magdalena de Pulpis ist eine Gemeinde, in der es eine Menge zu erleben gibt, wie zum Beispiel die Fiestas von San Antonio Abad im Januar, wenn die Feste Mayorales, Lagerfeuer, Prozessionen und eine Verkostung von typischen Gebäck, bekannt als Gorra, organisiert werden. Die Feierlichkeiten zu Santa Magdalena im Juli zeichnen sich durch eine Kombination aus religiösen Festakten, traditionellen Tänzen unter freiem Himmel und Stierkämpfen aus. Die Feier zu San Vicente, die am zweiten Montag nach Ostern stattfindet, führt die Dorfbewohner zu einem gemeinsamen Festmahl bei der Einsiedelei. 

In Santa Magdalena de Pulpis können Sie das Meer und die wunderschöne Sierra de Irta zugleich genießen, also, planen Sie Ihren Besuch in diesem Reiseziel, das so viel zu bieten hat!

Finden Sie

Name
Typen
Hotels
Ländliche Unterkünfte
Landesinnere zonen
Shoppen

Lassen Sie sich inspirieren

Die Vías Verdes sind Routen für Radfahrer und Wanderer, die durch Spanien reisen und sich der Natur nahe fühlen wollen. In der Region Valencia finden Sie viele dieser Routen, die zu einem der besten Urlaubspläne für Liebhaber des aktiven Tourismus geworden sind.
Die Region Valencia wird von Norden nach Süden von den Gewässern des Mittelmeers umrahmt. Daher besuchen uns Millionen von Touristen auf der Suche nach gutem Wetter und herrlichen Stränden, sowie anderen natürlichen Sehenswürdigkeiten wie den atemberaubenden Sonnenaufgängen.
Bei den Fernwanderwegen handelt es sich um Wege des europäischen Wegenetzes, die allgemein mit roten und weißen Markierungen gekennzeichnet sind, eine Länge von mehr als 50 Kilometern aufweisen und auf allen Arten von Wegen, Schluchten und Pfaden verlaufen. Die alten Routen wurden zum Vergnügen der Wanderer wiederhergestellt, die sie bereisen.

Nachrichten