Geschichte der Fallas

Der Ursprung der Fallas-Festlichkeiten beruht auf einer alten Tradition der Tischler der Stadt, die am Abend vor dem Festtag Ihres Schutzpatrons, dem heiligen Josef, vor ihren Werkstätten, auf öffentlichen Plätzen und Straßen unbrauchbare Reste und Holzständer verbrannten, die sie dazu benutzten, die Öllampen während der Wintermonate zu erhöhen. Aus diesem Grund ist der Tag der Cremà (Verbrennung, Moment an dem die Fallasmonumente verbrannt werden) immer in der Nacht vor dem Tag des heiligen Josef am 19. März.

Im 18. Jahrhundert bestanden die Fallas nur aus Scheiterhaufen aus brennbarem Material, die den Namen Fallas erhielten und in der Nacht vor dem Tag des heiligen Josef verbrannt wurden. Die Fallas wurden mit der Zeit weiterentwickelt und mit kritischen Bedeutungen und Ironie entworfen und zeigten besonders in den Fallasmonumenten tadelnswerte Szenen aus dem öffentlichen Leben der Gesellschaft.

Um 1870 wurden die Volksfeste wie Karneval oder die Fallas strenger Verfolgung ausgesetzt. Dieser Druck führte dazu, dass im Jahr 1885 eine Organisation zur Rettung der regional typischen Traditionen gegründet wurde und die Zeitschrift "La Traca" Preise an die besten Fallasmonumente verlieh. Dieser Umstand führte zu Wettbewerben unter den Bewohnern und war der Ursprung des künstlerischen Ausdrucks der Fallas, in der die Kritik nicht verschwand, jedoch das Hauptaugenmerk auf die Ästhetik gelegt wurde.

1901 begann der Stadtrat von Valencia, die Preise für die besten Fallas zu verleihen. Dies war der Beginn eines Zusammenschlusses zwischen Bevölkerung und Regierung, was eine schnelle Weiterentwicklung dieses Volksfestes in Teilnehmerzahlen, Struktur und Organisation bedeutete.

1929 wurde der erste Plakatwettbewerb ausgerufen, um die Fallas zu bewerben und 1932 wurde die Fallaswoche eingeführt. In diesen Jahren wurden die Fallas zum größten Volksfest im Land Valencia, die heute, kleine und großen zusammengenommen, auf eine Zahl von über 700 verbrannten Fallas allein in der Stadt Valencia kommt

Bilder
Geschichte der Fallas