Galerie

Die Höhlenkunst in der Region Valencia über Jahrhunderte hinweg erhalten geblieben und hat uns ein Erbe von unglaublichem Wert hinterlassen, das Sie in diesem Museum entdecken können.
Mehr Informationen

Wenn Sie in Trig sind, sollten Sie unbedingt das Museum Valltorta besuchen. Es ist der Verbreitung der Höhlenkunst gewidmet, insbesondere der im Kulturpark Valltorta-Gasulla gefundenen. Hier haben die Malereien und Schluchten eine einzigartige, wunderschöne und vor allem geschichtsträchtige Landschaft geschaffen.

Die Höhlenmalereien der Region Valencia gehören seit 1998 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Sie können sich also vorstellen, wie viel alles, was Sie in diesem Museum entdecken und lernen können, bedeutet.

Das Museum Valltorta ist nur 500 m von der Schlucht Valltorta entfernt, wo interessante Führungen angeboten werden. Es gibt doch nichts Schöneres, als alles, was man in den Räumen des Museums gelernt hat, selbst zu sehen!

Die Cova dels Cavalls und das Museum von Valltorta sind eng miteinander verbunden, weswegen es sich um einen sehr empfehlenswerten Besuch handelt, der keinen hohen Schwierigkeitsgrad hat. Es gibt ein umfangreiches Angebot: Sie können die Cova del Mas d'en Josep, eine Route mit mittlerem Schwierigkeitsgrad, die Cova dels Ribassals oder die Cova del Civil, eine Route mit geringem Schwierigkeitsgrad, besuchen. Neben den Enklaven von Tírig können Sie dank des Museums Valltorta die Enklave Coves de la Saltadora in der Gemeinde Coves de Vinromà besuchen - hoher Schwierigkeitsgrad -, die Schutzhütte von Centelles in Albocàsser - mittlerer Schwierigkeitsgrad - oder die Cova Remígia in Ares del Maestrat - mittlerer Schwierigkeitsgrad.

Im Museum Valltorta können Sie eine Reise in die Vergangenheit unternehmen und mehr über unsere weit entfernten Vorfahren erfahren. Lassen Sie sich diese spannende Gelegenheit nicht entgehen!