Fiestas de la Mare de Déu de la Salut

Main image

Galerie

A jeden 7. und 8. September findet in Algemesí dessen Fest statt, das von der UNESCO in das Immaterielle Weltkulturerbe aufgenommen wurde. Es handelt sich um eine Feier von mittelalterlichen Ursprung (1247) mit großer populären Teilnahme. Dessen Rituale, von einer Generation an die nächste weitergegeben, wimmeln von mündlichen Ausdrucksformen (Theater), Musik (63 Musikwerke), Tänze und Aufführungen, mit Reminiszenzen an die Kulte der Römer, Christen, Muslime und Juden; alles Kulturen, die die Essenz dieses Gebiets eng verband und welche anhand der Schöpfung von Musikinstrumenten, den Einfluss in den Melodien und der bunten Kleidung, die im Fest benutzt wird, in Erscheinung tritt.

Die Musik der Dulzaina und der Pauke, die Orchester- und Paukekompositionen die die Menschenpyramiden in der Muixeranga und in den 'bastonets', 'pastoretes', 'carxofa', 'arquets', 'llauradores' und 'tornejants' Tänzen begleiten, stimulieren und ahmen das kollektive Gedächtnis nach, und übermitteln somit allgemeine und universelle Botschaften von visuellen und akustischen Gefühlen von einer großen Ausdruckskraft.

Während des Festes verwandelt sich Algemesí in ein lebendiges Museum der Tradition aus Valencia und dem Mittelmeer mit einem sozialen Geflecht aus Glaube, Tradition und Kultur. Dieses Geflecht umfasst liturgische Feiern in der Basilika, Glockenklänge und einen kunsthistorischen Kontext des 17. Jahrhunderts, wo die Umzüge der Prozessionen, mit einer Teilnahme von mehr als 1400 Komparsen, durchgeführt werden.

Mehr Informationen

Anfangsdatum

07/09/2021

Ende

08/09/2021

Art der Zinsen

Touristisches Interesse