GR-7 Font Roja - Font de Mariola

Main image

Galerie

Der Langstrecken-Wanderweg GR-7 erreicht Alcoi über einen Waldweg und Richtung Ost beginnt ein Aufstieg zum Gehöft Mas de Tetuán. Wir folgen dem Waldweg nach links und erreichen das Erholungsgebiet Font Roja. Der Weg verläuft paralell zur asphaltierten Straße. Danach kommt eine Biegung nach links, die Richtung Norden geht und die Straße Llacunes überquert.

Wir folgen diesem Weg Richtung Norden. Letzterer überquert den Fluss und dann beginnt der Aufstieg zum Schloss von Barxell. Der Weg führt am Schloss vorbei und kreuzt die Straße direkt vor einer Gärtnerei und vor einem Restaurant. Dann erreichen wir einen Pappelwald. Wir gehen zum Fluß und unter der Straßenbrücke laufen wir bis zur alten Kaserne bei der Molí Payá. Der Weg entfernt sich vom Flussbett und von der Straße und es beginnt einen Aufstieg bis zum Gipfel El Castellar. Danach laufen wir weiter bis zum Picknicksgebiet El Preventori.

Erneut laufen wir über Asphalt, und gehen durch einen kleinen Tunnel hindurch. Auf der rechten Seite ist der Gehöft Mas del Llonganisser und direkt gegenüber ist der Beginn vom Pfad, der uns zur Schlucht Barranc del Cint führt. Der Pfad ist von großen Steilwänden umgeben und überquert die Schlucht. Danach besteigen wir den Berg über einen asphaltierten Weg und erreichen das Gehöft Casetes de Vilaplana.

Wir biegen nach Ost ab und nehmen den Waldweg. Nach einigen Metern beginnt nach rechts ein Pfad, der zum Coll d’En Sabata führt. Dieser Punkt ist eine Wegkreuzung. Wir nehmen den Weg Richtung Norden, der zum Gipfel Montcabrer führt, halten aber davor, an der Wasserbrühne Font de Mariola.