Von Alcoy nach Alicante

Main image

Galerie

Besonders interessant an dieser Route ist, dass sie auf einer ehemaligen Eisenbahnstrecke verläuft, auf der nie ein Zug gefahren ist. Es handelt sich um eine äußerst spektakuläre Bahntrasse, sowohl aufgrund der hohen Viadukte als auch aufgrund der Länge der Strecke und der zahlreichen Tunnel, die beim Bau durch die Berge der Sierra de la Font Roja getrieben wurden. Von diesem Radwanderweg aus nähern wir uns dem herrlichen Naturpark Carrascar de la Font Roja mit seinem tausendjährigen Steineichenwald, der unzählige Generationen in der Stadt Alcoi und im gesamten Landkreis in seinen Bann gezogen hat. Wir machen auch in La Foia de Castalla und an den Hängen der Sierra del Maigmó mit ihren Gesteinsformationen aus dem Tertiär Halt.

Zu Füßen des Gebirges verläuft unser Radwanderweg und gibt den Weg in den Süden Valencias frei, der aufgrund der klimatischen Bedingungen mit sehr geringen jährlichen Niederschlagsmengen eine Wüste bildet. Im Schutze der Berge liegt Tibi, wo wir auch einen der ältesten Stauseen Europas entdecken können. In Castalla und Alacant erwarten uns zwei spektakuläre Festungen. Wir machen einen Spaziergang durch die Altstadt von Alcoi sowie durch das leuchtende und strahlende Alacant und in Agost lernen wir mehr über die alte Töpfertradition der Stadt.

#UNTERLAGEN

Route
De Alcoi a Alacant, pasando por Ibi, Castalla, Tibi, Agost y Sant Vicent del Raspeig.
PDF-Dokumente