Die Sammlung von historischen Fahrzeugen im Valle de Guadalest

Main image

Galerie

Reisen Sie in die Vergangenheit und entdecken Sie Motorräder und Kleinstautos aus den 1920er bis 1970er Jahren.

Mehr Informationen

Zeitplan

Winter: Samstags und sonntags 10:00 - 18:00 Uhr.
Sommer: 10:00 - 19:00 Uhr. Samstags geschlossen.

Das Valle de Guadalest hat einen ganz besonderen Reiz, sowohl wegen seiner Geschichte, seiner Lage, seiner Kultur als auch seiner Museen. Eine der eindrucksvollsten ist die Sammlung historischer Fahrzeuge mit mehr als 140 Motorrädern und Kleinstwagen aus den 1920er bis 1970er Jahren - alle in perfektem Zustand.

Ein Besuch in diesem Museum ist wie eine Zeitreise in die Vergangenheit, um die Geschichte des Automobils kennenzulernen. Aber wie sind diese Fahrzeuge überhaupt in das Valle de Guadalest gekommen?

Alles beginnt mit Ricardo Francés und seiner Leidenschaft für Motorräder und Autos. Nach mehr als 25 Jahren des Wiederherstellens und Restaurierens von Motorrädern und Kleinstwagen beschloss Ricardo ein Museum zu eröffnen, um seine Leidenschaft mit dem Rest der Menschen zu teilen.

Die Sammlung besteht aus ca. 130 Motorrädern von 45 verschiedenen Marken, sowohl nationalen als auch internationalen, sowie aus verschiedenen Microcars. Das Museum hat auch einen Shop mit Artikeln rund um Oldtimer und regionalen Produkten, ideal als Souvenir!

Abgesehen von den Autos ist das Museum mit einer Reihe von antiken Gegenständen wie Nähmaschinen, Schreibmaschinen, Kaffeemaschinen, Telefonen oder Radios ausgestattet.

Zweifelsohne ist der Besuch des Museums eine Reise in die Vergangenheit, ein Ort, an dem Nostalgiker und Autoliebhaber voll auf ihre Kosten kommen werden.