HIstorische Stätte von Sant Mateu

Main image

Galerie

Spazieren Sie durch die Straßen von Sant Mateu und entdecken Sie das gesamte historische Erbe. Sant Mateu war im Mittelaltern dank des Handels mit Seide ein sehr reicher Ort.

Sant Mateu ist ein charmantes Dorf im Inneren von Castellón, das historisch gesehen als Hauptstadt der Region Baix Maestrat bekannt ist. Sich in seinen Straßen zu verlieren, seine Gastronomie, seine Kultur und seine Traditionen zu entdecken, ist eine einmalige Erfahrung. Sant Mateu war im Mittelalter dank des Seidenhandels eine reiche Bevölkerung.

Heute können Sie in Sant Mateu bei einem Besuch des historischen Ortskerns das gesamte Erbe der Stadt entdecken. Kirchen, Verwaltungsgebäude, ein mittelalterlicher Ofen, Brunnen... all das sind Denkmäler, die den Ort zu einer historischen Stätte machen, die offiziell als von kulturellem Interesse erklärt wurde (BIC).

Eine der besten Möglichkeiten, Sant Mateu in seiner ganzen Pracht zu genießen, ist eine Führung entlang der wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Den Hauptplatz mit seinen Säulengangbauten, die gotischen Paläste wie das Rathaus oder der Borrull-Palast und die Paläste der Renaissance, wie der Palast des Marquis von Villores. Um die Geschichte noch besser kennenzulernen können Sie die örtlichen Museen besuchen und alles über die lokalen Sitten und Gebräuche erfahren. Definitiv sollten Sie auch das emblematische Monument von Sant Mateu, die Erzpriesterkirche besuchen, ein Juwel der Romanik und Gotik von Castellón.

Außerdem können Sie auf dieser Route spektakuläre Naturschauplätze entdecken, wie zum Beispiel das Valle del Ángel, wo die ältesten Olivenbäume Spaniens wachsen, die vor mehr als 2000 Jahren gepflanzt wurden.

Erkunden Sie das gesamte Erbe von Sant Mateu, Sie werden mehr als einmal wiederkommen wollen.