Albaida

Albaida

Main image

Der Name Albaida ist arabischen Ursprungs. „Al-Bayda" bedeutet "Die Weiße" und geht vermutlich auf die Farbe der Erde des größten Teils dieser Region zurück. Der Ort liegt auf halbem Weg zwischen Valencia und Alicante und ist nur 35 km von der Küste entfernt.


König Alfonso XIII. erteilte ihr im Jahr 1906 das Stadtrecht. Die Stadt wurde aufgrund ihres interessanten historisch künstlerischen Komplexes und ihrer Museen im Jahr 2002 zur Touristenattraktion erklärt.


In ihrem mittelalterlichen Stadtkern befinden sich die Kirche Iglesia de Nª Señora de la Asunción (15. Jh.), der Palast Palacio Marquesal de los Milà i Aragó und ein Museumskomplex, der vom Internationalen Spielpuppenmuseum Museo Internacional de Títeres (MITA), der Casa Museo José Segrelles [Wohnhaus-Museum José Segrelles] und dem Museo permanente de Belenes y Dioramas [Ständiges Weihnachtskrippen- und Dioramen-Museum] gebildet wird.

Wie komme ich hier hin:

Zufahrt nach Albaida ber die Kreuzung der Kreisstrasse 320 Ontinyent nach Grau de Gandia und die Schnellstrasse von Xtiva nach Alcoi und Alicante.Albaida verfgt auch ber Bus-Service und Hauptbahnhof.

Oficinas de turismo:

Finden Sie

Name
Typen
Hotels
Ländliche Unterkünfte
Feierlichkeiten
Monumente
Museen
Tourismusbüros
Vranstaltungen

Lassen Sie sich inspirieren

image
Im 8. Jahrhundert tauften die Araber das Tal al-Bayda, was "Weiß" bedeutet, wegen der weißen Tone des Tales. Diese Region im Landesinneren von Valencia besteht aus mehr als dreißig Dörfern, die von Bergen, Quellen und Schluchten umgeben sind. Wenn diese Region jedoch für etwas bekannt ist, dann für ihre traditionsreiche Textilindustrie, die uns bis in das frühe 20. Jahrhundert führt.
image
Er übersteigt kaum eine Höhe von tausend Metern. Der Gipfel von Benicadell, der sich in der Sierra de Mariola zwischen der valencianischen Region Vall d'Albaida und dem Comtat befindet, zeugt von viel Geschichte. Eine Vergangenheit, vor allem verbunden mit Rodrigo Díaz de Vivar, dem Cid Campeador. Man kann ihn sofort erkennen, da der elegante Felsrücken des Gipfels aus der Ferne schon sichtbar ist.
image
Keine Ideen, was man mit den Kindern machen kann? Denken Sie, Sie machen immer dasselbe mit ihnen? Wie wäre es mit einem spaßigen Museumsaufenthalt für Kinder, den Sie in der Region Valencia haben können. In ihnen werden Geschichten alter Piraten erzählt und die neuen Technologien angeschaut.

Nachrichten

Veröffentlichungen