In Bellreguard gibt es eine Kirche, die Sie unbedingt gesehen haben müssen. Setzen Sie sie auf die Liste der Sehenswürdigkeiten, die Sie bei Ihrem nächsten Besuch besichtigen sollten.

Die Pfarrkirche San Miguel Arcángel in Bellreguard ist ein geschichtsträchtiges Gotteshaus, das sich im Laufe der Zeit häufig verändert hat. Der Bau wurde 1534 von den Herzögen von Gandía, Mitgliedern der Familie Borgia, in Auftrag gegeben. 

Im 18. Jahrhundert wuchs die Bevölkerung stark an, so dass auch die Kirche von Bellreguard wachsen musste. So wurde 1733 mit dem Bau einer sehr viel größeren Kirche im strengen barocken und neoklassizistischen Stil begonnen, die praktisch über die bestehende Kirche gebaut wurde. 

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde die Kirche weiter verbessert und nach den schweren Schäden während des Bürgerkriegs, unter der Leitung des Architekten Joaquín Aracil Aznar, wiederaufgebaut. 

Die Pfarrkirche San Miguel Arcángel in Bellreguard ist daher ein sehenswertes Gotteshaus, an dem Sie definitiv bei Ihrem Rundgang durch die Gemeinde einen Stop einlegen sollten. Ebenfalls auf der Liste der Denkmäler und Sehenswürdigkeiten dieser Ortschaft gehört zum Beispiel auch bedeutende maurische Nekropole. 

Bellreguard ist ein großartiger Ort für einen Ausflug, der noch interessanter wird, wenn Sie ihn mit den Fiestas de San Antonio verbinden oder die schönen Strände mit ihrem feinen Sand und dem klaren Wasser besuchen. Ohne die Figatells probieren zu haben, dürfen Sie natürlich nicht abreisen! Es handelt sich um eine Art von valencianischer Frikadelle, die mit Leber, Speck und Gewürzen zubereitet und gegrillt wird.

Diese Ortschaft in La Safor ist ein großartiges Reiseziel für alle, die sowohl goldene Strände also auch Traditionen zu schätzen wissen, da hier noch der Brauch der Pilota Valenciana und der Colombicultura gepflegt wird. Freuen Sie sich also schon jetzt auf Ihre nächste Reise!