Xeraco: Sehenswertes und Aktivitäten

Xeraco

Main image

Xeraco ist ein Küstenort im Südosten der Provinz Valencia, in dem Landkreis von La Safor, dessen Landschaften einen wunderbaren Kontrast zwischen Meer und Bergen bilden. Das Licht der Strände und die Farben des Mittelmeers verschmelzen mit den Flächen der Sümpfe und dem Grün der Berglandschaften. 

Ein "von Natur aus magischer" Ort. So wird Xeraco wegen der Natur, die ihn umgibt, bezeichnet und weil er von den wildesten Landschaften des Landesinneren bis zu den sanften Stränden des Mittelmeers reicht. Ein Reiseziel, an dem Sie sowohl sportliche Aktivitäten als auch die Spuren der Vergangenheit, von denen diese Ortschaft geprägt ist, genießen können.

Sehenswertes in Xeraco

Sie können Denkmäler wie die Kapelle Santísimo Cristo de la Agonía besichtigen, die sich im Zentrum des Ortes befindet und deren Bau 1833 abgeschlossen wurde. Es handelt sich um ein kleines Gotteshaus mit einem giebelständigen Ziegeldach, bei dem besonders die Sakristei am Kopfende auffällt. 

Ein weiteres sehenswertes Gebäude ist die Kirche Nuestra Señora de la Encarnación aus dem 18. Jahrhundert. Der Tempel im neoklassischen Stil besteht aus zwei unterschiedlich großen Glockentürmen. Der kleinere von ihnen ist an den Körper der Kirche angebaut und wird für das alte Minarett der arabischen Moschee von Xeraco gehalten.

Die Zisterne, wo in der Vergangenheit Wasser gespeichert wurde, ist ebenfalls ein kurioser Ort mit viel Geschichte. Sie befindet sich unter dem Boden und man musste damals über eine Treppe hinabsteigen. Auch der Turm von Guaita ist ein sehenswertes Bauwerk, von dem Sie mehr über die Geschichte von Xeraco erfahren können. Er hat eine zylindrische Form und ist mehr als 7 m hoch. Er befindet sich am rechten Flussufer, 2 km vom Zentrum entfernt. Von diesem Turm aus wurde damals die levantinische Küste bewacht.

Abgesehen von der Kultur können Sie in Xeraco auch Meer und Berge genießen. Die Strände, die mit der Blauen Flagge ausgezeichnet wurden, sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Oder entdecken Sie das Sumpfgebiet, das wiederhergestellt wurde, um Xeraco mit geschützten Naturräumen zu versehen. 

Wenn Sie in die Berge gehen möchten, können Sie auf verschiedenen Wanderrouten die Natur in vollen Zügen genießen und die Gegend erkunden. Einige der Wege, wie der Font de l'Ull, führen Sie zur Mine, l'Escudella oder dem Font del Xopet, einem der mythischsten Orte des Dorfes.

Nachdem Sie die Berge, das Stadtzentrum und die Strände kennengelernt haben, ist es Zeit einige der köstlichen Gerichte von Xeraco zu probieren. Dazu gehören der gebackene Reis mit oder ohne Kruste, mit Reis gefüllte Paprika oder die köstliche valencianische Paella.

Oficinas de turismo:

Finden Sie

Name
Typen
Verwaltungsgesellschaften
Campings
Feierlichkeiten
Monumente
Strände
Tourismusbüros

Nachrichten

Veröffentlichungen