Burg Gaibiel

Main image
Zum militärisch-architektonischen Erbe der Provinz Castellón gehört die emblematische Burg Gaibiel. Gehen Sie auf Entdeckungstour!

Die Burg Gaibiel steht auf iberischen Überresten und prägt seit mehreren Jahrhunderten die Silhouette der Gemeinde. Es handelt sich um eine Burg der Almohaden aus islamischer Zeit und es ist sicher, dass sie im 14., 16. und 19. Jahrhundert erweitert wurde. Das Gebäude wurde lange Zeit genutzt, wahrscheinlich aufgrund seiner strategischen Lage, die es zu einem Schlüsselpunkt für verschiedene Schlachten machte.

Umgeben ist die Burg Gaibiel von mehreren Schützengräben aus dem Bürgerkrieg sowie den bereits erwähnten iberischen Überresten.

Die verschiedenen Bau- und Ausbauphasen sind auf einer Fläche von 350 Quadratmetern im oberen Teil einer Schlucht zu erkennen, wo verschiedene Räume und Konstruktionen gefunden wurden: Kapellen, Schneegruben, Zisternen zum Sammeln von Wasser, Höfe und vieles mehr.

Die Burg Gaibiel ist ummauert und von runden Türmen und einem Bergfried umgeben. Der Eingang auf der Ostseite führte zu einem Raum, in dem wahrscheinlich die Verteidigungselemente aufbewahrt wurden.

Gaibiel in Castellón ist ein großartiges Reiseziel für Fans von Burgen und Geschichte und bietet auch Wanderfreunden tolle Möglichkeiten, um Routen durch Mandel- und Olivenhaine zu entdecken. Ein Spaziergang entlang des Flusses Regajo ist natürlich der beste Ausgangspunkt für eine Wanderung. Alto Palancia ist also definitiv eine Region, die es zu entdecken gilt und Gaibiel könnte ein guter Ausgangspunkt dafür sein. Ein Spaziergang durch die Burg, die Straßen und die umliegenden Landschaften... hört sich das nicht toll an?