Galerie

Besuchen Sie eines der am besten erhaltenen Klostergebäude der Region Valencia: das Kloster von San Jerónimo de Cotalba.

Das Kloster San Jerónimo de Cotalba befindet sich in der Gemeinde Alfauir in der Provinz Valencia. Genauer gesagt auf dem Hügel Cotalba, etwa 8 km von Gandia entfernt. Bei Ihrem Besuch, können Sie sowohl das Gebäude als auch die traumhafte Naturlandschaft, die es umgibt, bestaunen. Obwohl es sich in Privatbesitz befindet, ist es für die Öffentlichkeit zugänglich und kann besichtigt werden. Nehemen Sie sich also ruhig Zeit, dieses Juwel der valencianischen Geschichte zu erkunden.

Es ist eines der am besten erhaltenen Klostergebäude der Region Valencia und zeichnet sich durch seine stilistische Vielfalt aus, da es im Laufe der Zeit entsprechend dem ästhetischen Kanon der Zeit verändert wurde. Der Bau begann Ende des 14. Jahrhunderts mit einem ursprünglich mittelalterlichen gotischen Stil. Im Laufe der Jahrhunderte wurden Elemente aus dem Mudéjar, dem Barock und dem Neoklassizismus hinzugefügt. Diese Mischung verleiht dem Kloster einen einzigartigen und authentischen Charakter, der mit dem Titel Bien de Interés Cultural (Kulturgut) anerkannt wurde. Der Name des Klosters geht auf den Orden der Hieronymiten zurück, dem es in der Vergangenheit angehörte.

Angeboten werden Ihnen Führungen, Familienbesuche, Nachtbesuche und das Kloster wird auch also Location für Konzerte und Veranstaltungen genutzt. Die Besucher können den Eingangshof, den Orangenbaumhof, den Mudéjar-Kreuzgang, die alte Kirche mit ihrer Barockkapelle, die Ölpresse, das Silo, die Weinpresse, die Ställe und die alte Küche der Mönche besichtigen und bewundern. Ein Spaziergang durch die schönen romanischen Gärten und das gotische Aquädukt, das die Stadt umgibt, sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Dieses Kloster hat viel zu bieten, also nehmen Sie sich Zeit, um Ihren Besuch zu genießen!