PALAU DE CONGRESSOS DE PENÍSCOLA

Main image

Galerie

Der Palau de Congressos de Peníscola gehört zum Institut Valencià de Cultura (IVC), einer öffentlich-rechtlichen Einrichtung der Generalitat Valenciana.

Der Palau (Palast) befindet sich an einem der schönsten Ort am Mittelmeer und wurde am 20. Dezember 2003 eingeweiht. Die Architekten, Ignacio García Pedrosa und Ángela García de Paredes haben ein einzigartiges Gebäude mit einer asymmetrischen Konzeption entworfen, dessen unverwechselbares Merkmal das große Sonnendach aus einem Gitterwerk ist, das zu einer Halle mit handgefertigten Keramiken führt.

Das Gebäude verfügt über einen Saal mit einer Kapazität von 700 Plätzen, dessen Decke mit einer Platte aus Sichtbeton gebaut ist, die in ihrer eigenen Struktur die konditionierenden Faktoren der Akustik enthält.

Abgesehen davon gibt es auch eine Ausstellungshalle und drei kleinere Räume für Kongresse und Tagungen, eine untere und eine obere Halle von 450 bis 650 m2, die offene und lichtdurchflutete Räume darstellen.